Sicherheit in unserer Praxis

Sicherheit in unserer Praxis

Zum Infektionsschutz erhält jede*r Patient*in während der Lungenfunktionsuntersuchung ein neues Mundstück mit Bakterien-Viren-Filter. Zudem helfen aufgestellte HEPA-14-Luftfilter, den Aufenthalt in der Praxis sicher zu gestalten. Halten Sie dennoch im Wartebereich den nötigen Abstand, tragen sie auch dort konsequent Ihre FFP2-Maske über Mund und Nase.

Begleitpersonen für Kinder, betagte, behinderte oder der deutschen Sprache nur unzureichend mächtige Patientinnen und Patienten sind selbstverständlich im Sprechzimmer und bei den Untersuchungen soweit dort erforderlich, zugelassen. Bitte seien Sie aber so einsichtsvoll, dass in anderen Fällen Begleitpersonen möglichst nicht für Überfüllung von Wartebereich und Praxis sorgen, damit das Infektionsrisiko für alle gering gehalten werden kann.